Strafrecht

Informationen zum Strafrecht von Ihren Rechtsanwälten Linkhorst | Popken | Lux Berlin.

Fahrerflucht

8. September 2012 | Von
Fahrerflucht

Fahrerflucht – Ein alltägliches Delikt mit gravierenden Folgen: Fahrverbot, Geldstrafe, Entziehung der Fahrerlaubnis, Regreß – Die Folgen einer Fahrerflucht hängen in aller Regel von der Schadenshöhe ab. Lesen Sie in diesem Beitrag eine kurze Einführung zum Tatbestand der Fahrerflucht.



Gnadenantrag – Ihr Anwalt in Berlin informiert

6. September 2012 | Von

Ein Gnadenantrag bzw. Gnadengesuch kann als letzte Möglichkeit verhindern, dass eine Freiheitsstrafe angetreten werden muss. Ein Gnadenantrag sollte gut begründet sein – ein Rechtsanwalt dabei



Betrug, § 263 StGB – Ihr Anwalt für Strafrecht informiert

5. September 2012 | Von
Betrug, § 263 StGB – Ihr Anwalt für Strafrecht informiert

Betrug – “Einfacher” Betrug, schwerer Betrug, gewerbsmäßiger Betrug? Der schwere Betrug wird mit mindestens sechs Monaten Freiheitsstrafe bestraft, insbesondere der gewerbsmäßige Betrug spielt hier eine große Rolle.



Ladendiebstahl – Ihr Anwalt für Strafrecht in Berlin informiert

25. August 2012 | Von
Ladendiebstahl – Ihr Anwalt für Strafrecht in Berlin informiert

Bei einem Ladendiebstahl Anwalt einschalten? Es gibt gute Gründe, auch bei einem Bagatellvorwurf einen Rechtsanwalt oder Fachanwalt für Strafrecht zu beauftragen. Lesen Sie, warum.



Beleidigung – Ihr Anwalt für Strafrecht in Berlin informiert

27. April 2012 | Von
Beleidigung – Ihr Anwalt für Strafrecht in Berlin informiert

Beleidigung – Auch eine Verfahren wegen Beleidigung kann zu einer Vorstrafe führen! Zwar werden viele Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung eingestellt, das gilt aber nicht in jedem Fall. Gerade bei Beleidigungen im Straßenverkehr droht Geldstrafe. Deshalb: Rechtsanwalt & Strafverteidiger einschalten!



Ihre Strafverteidiger und Pflichtverteidiger in Brandenburg

5. April 2012 | Von
Ihre Strafverteidiger und Pflichtverteidiger in Brandenburg

Sie suchen einen Strafverteidiger, Fachanwalt für Strafrecht oder Pflichtverteidiger in Brandenburg? Die Anwälte für Strafrecht der Kanzlei Linkhorst Popken & Koll. verteidigen an allen Amtsgerichten und Landgerichten in Brandenburg.



Sexuelle Nötigung – Vergewaltigung – Ihr Anwalt für Strafrecht in Berlin

2. April 2012 | Von

Vergewaltigung und sexuelle Nötigung sind schwerwiegende Vorwürfe, bei denen im Falle der Verurteilung empfindliche Strafen drohen. Häufig steht Aussage gegen Aussage, was die Verfahren besonders schwierig macht. Engagierter Beistand eines erfahrenen Strafverteidigers ist deshalb umso wichtiger.



Sexueller Missbrauch von Kindern – Ihr Anwalt für Strafrecht in Berlin

2. April 2012 | Von

Der Vorwurf des sexuelllen Missbrauchs von Kindern ist äußerst schwerwiegend. Lesen Sie zu dieser Straftat die Erläuterungen von Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht Dr. Tarig Elobied. Bei dem Vorwurf des sexuellen Missbrauchs verteidigt Rechtsanwalt Dr. Elobied in Berlin, Brandenburg und ggf. bundesweit.



Diebstahl – § 242 StGB – Ihr Rechtsanwalt für Strafrecht in Berlin informiert

30. Januar 2012 | Von
Diebstahl –  § 242 StGB – Ihr Rechtsanwalt für Strafrecht in Berlin informiert

Bei einem Vorwurf wegen Diebstahls ist es sinnvoll, früh einen Strafverteidiger zu kontaktieren, denn wichtige Weichen für das Verfahren werden im Ermittlungsverfahren gestellt.



Gewerbsmäßiger Betrug bei geringem Schaden – Kammergericht

12. Juni 2010 | Von

Entscheidung des Kammergerichts zum gewerbsmäßigen Betrug bei geringer Schadenshöhe. Selbst bei zahlreichen Fällen scheidet ein schwerer Betrug aus, wenn der Schaden die Geringwertigkeitsgrenze nur knapp übersteigt.